IMG_2345 - breitbild.jpg

Azubi@RohrerMuenchen

 


Ihr Ausbildungsplatz wartet!


Alleine in den vergangenen 50 Jahren unseres Bestehens haben etwa 100 Auszubildende in unseren Reihen Ihre Qualifikation als Kaufleute der Immobilienwirtschaft gemeinsam mit uns gemeistert.




Werdegang: Immobilienkaufmann (m/w/d)


 

Mit uns haben Sie nach absolviertem Schulabschluss verschiedenste Möglichkeiten, Ihre persönlichen Stärken und Kompetenzen in Kombination mit dem beruflichen Praxisumfeld zu entdecken und zu entwickeln.


Einige mögliche Modelle, die Ihnen bei ROHRER zur Verfügung stehen:

  1. Der klassische Ausbildungsweg: Berufsschule und Arbeitsbetrieb
  2. Das duale Studium: Kombinierte Ausbildung und wissenschaftliches Arbeiten
  3. Ausbildung + Weiterbildung: Absolvieren Sie Ihre Ausbildung bei uns und bauen im Anschluss Ihre Interessen im Rahmen von uns geförderter Aufbauzertifizierungen weiter aus.

 

Kontakt: azubi@rohrer-firmengruppe.de

Ihr Leitfaden


Infos zum Ablauf und allg. Vorgehen erhalten Sie in den folgenden Tipps:

1. Bewerbung

Wenn Ihr Interesse geweckt ist und Sie sich dazu entschlossen haben, eine Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann zu absolvieren, ist es an der Zeit, Ihre Bewerbung zu gestalten. 

Die Bewerbung besteht üblicherweise aus drei Teilen - Anschreiben, Lebenslauf und Ihren Schulzeugnissen, d. h. Ihr Abiturzeugnis - falls bereits vorhanden - alternativ die Einzelsemesterzeugnisse der Oberstufe.

Wenn Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, werden wir diese sichten und uns anschließend bei Ihnen melden. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen und wir bitten Sie um ein wenig Geduld.

2. Das Vorstellungsgespräch

Wenn uns Ihre Bewerbung überzeugt hat, werden wir uns bei Ihnen zwecks Abstimmung eines Vorstellungsgespräches melden, wir möchten Sie kennenlernen!

Das Vorstellungsgespräch findet bei uns in der Firmenzentrale in der Lessingstraße 9 in München statt. In der Regel findet das Gespräch mit der Ausbildungsleitung und einer Personalreferentin statt. Es geht vor allem darum, den positiven Eindruck, den Ihr Bewerbungsschreiben hinterlassen hat, noch einmal zu bestärken und zu festigen. Außerdem haben Sie im Gespräch die Möglichkeit, Fragen rund um die Ausbildung zu stellen. Das macht immer einen guten Eindruck, also überlegen Sie am besten schon vorher ein paar Fragen, die Ihr Interesse widerspiegeln. Ansonsten einfach ruhig bleiben, Sie selbst sein und unsere Fragen ehrlich und ganz natürlich beantworten.

Planen Sie ca. eine Stunde für das Gespräch ein und bereiten Sie sich gut vor.

▸ Routenplaner

3. Das Feedback

Nach dem Gespräch müssen Sie sich noch ein wenig gedulden, denn die endgültige Zu- oder Absage zum Ausbildungsplatz erhalten Sie nicht am selben Tag, sondern 1-2 Wochen später durch einen Anruf oder per E-Mail.

Wir drücken Ihnen die Daumen!

4. Wie die Ausbildung abläuft

Tag 1
Herzlichen Glückwunsch – für Sie geht es jetzt los. An Ihrem ersten Tag werden Sie von uns in Empfang genommen und lernen erst einmal das Unternehmen, das Bürogebäude und die Kollegen kennen. Anschließend werden Sie in Ihrer ersten Abteilung vorgestellt und an Ihrem Arbeitsplatz in den ersten EDV-Anwendungen geschult.

Der Alltag
Sie haben sich eingelebt – und nun? Wie sieht denn so ein klassischer Arbeitstag als Auszubildender aus?

Hier ein paar Infos von unseren Azubis:

„Alle paar Wochen haben wir einen Berufsschulblock. Nach einigen Monaten komme ich immer in eine neue Abteilung, z.B.: Vertrieb, Investment, Buchhaltung, Miethausverwaltung, WEG-Verwaltung und Technik.“

„Mein Arbeitsalltag ist davon abhängig, in welcher Abteilung ich arbeite. Grundsätzlich arbeite ich täglich von 8 bis 17 Uhr. In dieser Zeit bin ich größtenteils im Büro und unterstütze bei alltäglichen Aufgaben und stehe telefonisch für Mieter, Eigentümer oder Dienstleister zur Verfügung. An dem einen oder anderen Tag begleite ich Mitarbeiter zu Terminen mit Interessenten/Mietern/Eigentümern. Dies können beispielsweise Besichtigungstermine, Wohnungsübergaben oder Eigentümerversammlungen sein.“

„Bisher wurde ich in jeder Abteilung gut eingearbeitet und konnte mit Fragen jederzeit auf meine Kollegen zugehen. Wir Azubis tauschen uns untereinander natürlich auch immer aus. Wenn es um organisatorische Dinge geht oder man ein Problem hat, hat unser Ausbilder immer ein offenes Ohr für uns.“

"Die Mischung aus Innen- und Außendienst gefällt mir sehr gut. Die Mittagspause verbringen wir Azubis oft gemeinsam, was ich sehr schön finde.“

 

5. Das Ausbildungsende

Übernahme-Chancen
Schneller als man denkt, liegen 3 bzw. 2 ½ Jahre auch schon hinter einem! Wir freuen uns immer, unsere ehemaligen Auszubildenden nach der erfolgreichen Ausbildung z.B. in den Bereichen kaufmännische Objektbetreuung, Objektbuchhaltung, Vermietung und Verkauf zu übernehmen.

Weiterbildung
Nach dem Abschluss der Ausbildung gibt es zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten im Immobilienbereich, z. B. den Immobilienfachwirt, Immobilienökonom oder auch ein Studium. Gerade in Kombination mit oder zum Start einer Übernahme kommen interessante Folge-Qualifizierungen in Betracht!

6. Was wir Ihnen bieten

Das Tätigkeitsgebiet einer/eines Immobilienkaufmanns/Immobilienkauffrau ist vielseitig und nur wenige Unternehmen können eine so breit aufgestellte Ausbildung wie wir anbieten.

Unsere Auszubildenden erhalten Einblick in folgende Unternehmensbereiche: Immobilienverwaltung für verschiedene Auftraggeber (private Investoren, institutionelle Investoren, Wohnungseigentum), Immobilienverkauf und -vermietung von Wohn- und Gewerbeimmobilien, Buchhaltung und Technik (Instandhaltung und Wohnungsmodernisierung) sowie dem zentralen Marketing.

  • Unter Ausbildung verstehen wir selbstständige Mitarbeit unter Anleitung unserer Kollegen und nicht nur „über die Schulter gucken“. Deshalb verfügt jedes Gemeinschaftsbüro über einen vollwertigen Arbeitsplatz für die Azubis.
  • Unsere Kollegen sehen unsere Auszubildenden als willkommene Unterstützung und stehen ihnen gerne jederzeit als erfahrene und kompetente Ansprechpartner zur Seite.
  • Über die fachliche Ausbildung hinaus ermöglichen wir den Einblick in ein mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen mit rund 65 Mitarbeitern mit modernen Organisationsabläufen und Softwareprodukten.
  • Für Spaß an Ausbildung und Arbeit sorgen auch die Freundschaften innerhalb der Gruppe von ca. 5 Auszubildenden aus den verschiedenen Jahrgängen und ein attraktives Arbeitsumfeld.

Ausbildung ist für uns nichts Neues, denn in den letzten 50 Jahren haben wir rund 100 Immobilienkaufleute ausgebildet und sehr viele davon anschließend ins Unternehmen übernommen.

7. Was Sie mitbringen sollten
  • Am wichtigsten sind uns Motivation, Disziplin und der Spaß an der Mitarbeit im Unternehmen und in der Berufsschule.

  • Wir haben mit Immobilien zu tun, aber vor allen Dingen auch mit den Menschen, die in ihnen leben oder arbeiten. Daher suchen wir Auszubildende, die eine gute Kommunikationsfreudigkeit und Spaß am Kontakt mit Menschen haben.

Rückruf-Service

Bitte rufen Sie mich zu folgender Zeit zurück:

Diese Webseite verwendet Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

Wenn Sie die Standard-Option verwenden, aktivieren wir unsere notwendigen Cookies, Google Analytics und -Maps und jene zum Zwecke des Marketings. Ihre Datenhoheit bleibt durch die Möglichkeit des formlosen Widerrufs natürlich stets in Ihrer Hand. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Impressum.

    • Notwendige Cookies

    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.